Bremen - Im Sommer 2007 ist der Offizielle Bundesliga Manager (OBM) gestartet und seitdem haben viele Verbesserungen und neue Features das Game zum herausragenden Online-Fußballspiel gemacht. Diese Neuerungen werden traditionell halbjährlich in der Sommer- und Winterpause in das Browsergame eingespielt.

Der diesjährige Winterpatch brachte viele Neuerungen, die wir euch hier vorstellen. Der Schwerpunkt der Arbeiten lag dieses Mal bei einer verbesserten Nutzerführung und einer kompletten Überarbeitung des Stadions. Natürlich gibt es auch eine neue Simulationsstufe, bei der die Entwickler das Hauptaugenmerk auf das Torhüter- und Passverhalten gelegt haben.

Zwei neue Punkte in der Live-Bar sorgen seit dem Patch für eine schnellere Navigation im Spiel. In den beiden neuen Bereichen erhält man auf einem Blick die wichtigsten Informationen zu seinem Team und im anderen wird man über die neuesten Entwicklungen und den Aktivitäten der Konkurrenz im OBM auf dem Laufenden gehalten.

OBM-Stadion wurde modernisiert

In der Realität haben fast alle Bundesligisten in den vergangenen Jahren ihre Stadien modernisiert. Auch das virtuelle OBM-Stadion wurde seit 2007 immer wieder mit neuen Details versehen. Im Winter 2012 wurde die virtuelle Spielfläche komplett überarbeitet und die Architektur des OBM-Stadions angepasst.

Die zuvor ovale Arena kommt jetzt mit geraden Tribünen daher und hinter den Toren verhindern Fangzäune, dass der Ball auf die Ränge fliegt. Weitere Details wie animierte Zuschauer, Kameramänner und neue Animationen bei den Spielszenen sorgen für eine noch realistischere Darstellung im 3D-Stadion.

Mehr KIX für Amateure und kostenlose Testspiele für Profis

Eine gute Nachricht gibt es für alle Mitspieler im Amateur-Status! Ab sofort erhalten Amateure für die Durchführung ihres wöchentlichen Vorbereitungsspiels doppelt so viele KIX wie bisher (2 anstatt 1), so dass jeder aktive Mitspieler im kostenlosen Status monatlich mindestens acht KIX zur Verfügung hat.

Selbstverständlich gehen die Profis auch nicht leer aus. Sie bekommen jetzt wie die Amateure wöchentlich ein kostenloses Vorbereitungsspiel gegen ein ausgewähltes Testteam angeboten.

Neue Co-Trainer und Trainingseinheiten

Einen Blick sollten die OBM-Mitspieler nach dem Patch auch auf den Trainingsplatz werfen. Es gibt insgesamt drei neue Co-Trainer, die jetzt auch Schwerpunkte in speziellen Mannschaftsteilen haben, und mit zwölf neuen Trainingseinheiten kann man noch detailliertere Trainingsschwerpunkte für die eigene Mannschaft setzen.

Lernen Sie jetzt den neuen OBM kennen, machen Sie sich mit denn neuen Features vertraut und genießen Sie die simulierten Spiele im weiterentwickelten 3D-Stadion.

OBM-Redaktion

Weitere OBM-Infos:
In fünf Schritten zum Bundesliga Manager!
10 Fragen, 10 Antworten: So funktioniert der OBM
Jetzt für den OBM registrieren!
OBM light – den OBM ohne Registrierung testen!