Teammanager Arsene Wenger setzt beim 13-maligen englischen Meister FC Arsenal weiter konsequent auf die Jugend.

Der Elsässer berief den erst 16-jährigen Jack Wilshere in den Profikader der Gunners für die kommende Saison. Der offensive Mittelfeldspieler stand im Rahmen des Emirates Cups am Wochenende bereits in der Startaufstellung Arsenals im Spiel gegen Juventus Turin und zeigte als Einwechselspieler gegen Real Madrid ebenefalls eine gute Leistung.

Vorbild Theo Walcott

Wilshere kam als Neunjähriger zum FC Arsenal, erzielte in der U18-Nachwuchsrunde 13 Tore in 19 Spielen und traf auch schon zweimal für die Arsenal-Reserve. Arsene Wenger hatte im Januar 2006 den damals ebenfalls erst 16 Jahre jungen Stürmer Theo Walcott vom FC Southampton verpflichtet. Walcott wurde damals von Sven Göran Eriksson in das Aufgebot der englischen Nationalmannschaft für die WM-Endrunde in Deutschland berufen.