Wieder ein neues Gesicht im Training bei Werder Bremen. Nachdem der Tunesier Aymen Abdennour bereits seit Dienstag mit den Grün-Weißen trainiert, wirbelte am Donnerstagnachmittag Juan José Barros über den Platz.

Der 20-jährige Peruaner mit kolumbianischem Pass nahm bereits im Sommer an den Kontinentalmeisterschaften der U-20-Nationalmannschaften in Venezuela teil und steht derzeit beim peruanischen Erstligisten Coronel Bolognesi unter Vertrag. Der flinke Mittelstürmer wird in den nächsten Tagen an den Übungseinheiten der Werderaner teilnehmen.

Özil und Hunt sind zurück

Im Hinblick auf die bevorstehende Partie gegen Schalke 04 (Sa., ab 18 Uhr im Live-Ticker / Liga-Radio), äußerte sich Thomas Schaaf auf der Pressekonferenz am Donnerstag zur Personalsituation wie folgt: "Philipp Bargfrede und Christian Vander werden uns am Wochenende nicht zur Verfügung stehen. Marko Futacs wird krankheitsbedingt ausfallen. Dagegen sind Mesut Özil, Aaron Hunt und Dusko Tosic wieder im Mannschaftstraining dabei." Nach überstandener Grippe und ein paar Tagen Erholungspause stehen alle drei für den Kader von Thomas Schaaf zur Verfügung.

Bei Claudio Pizarro ist noch ein wenig Geduld gefragt, am Donnerstag konnte der Peruaner noch nicht mit der Mannschaft trainieren. Der 31-Jährige beließ es bei individuellen Einheiten mit Physiotherapeut Stefan Wolters. Auf einen Zeitpunkt für die Rückkehr legte sich keiner der Verantwortlichen fest.