Der 1. FC Köln hat nach zuvor fünf sieglosen Partien beim VfB Stuttgart zum ersten Mal in dieser Saison gewonnen. Dabei spielte die Mannschaft von Trainer Zvonimir Soldo zwar nicht besonders attraktiv, dafür aber umso cleverer und siegte deshalb auch verdient.

Im Interview mit bundesliga.de spricht Nationalspieler Lukas Podolski über die Gründe für den Kölner Erfolg. Dabei wird schnell klar: Die Kölner haben in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena vieles besser als in den vorherigen Partien gemacht.

bundesliga.de: Herr Podolski, wie lautet Ihr Fazit nach dem wichtigen Kölner Sieg?

Lukas Podolski: Wichtig war einfach, dass wir gewinnen. Wir haben zwar nicht sehr schön gespielt, standen dafür aber sehr sicher.

bundesliga.de: Was lief denn konkret besser als in den vergangenen Kölner Spielen?

Podolski: Wir haben einfach viel weniger Fehler als in den letzten Partien gemacht. Zudem waren wir viel cleverer und haben aus zwei Chancen zwei Tore erzielt.

bundesliga.de: Wie haben Sie sich denn auf diese wichtige Partie vorbereitet?

Podolski: Uns war klar, dass die Stuttgarter nach deren missglückten Start verunsichert waren. Dann ist uns das erste Tor geglückt, das hat uns natürlich sehr geholfen.

bundesliga.de: Aber spielerisch ist bei Köln noch Luft nach oben.

Podolski: Klar war das Spiel für die Stuttgarter Zuschauer nicht immer schön anzuschauen, aber letztendlich war für uns einfach nur wichtig, drei Punkte mitzunehmen.

bundesliga.de: Was erwarten Sie nach dem Erfolg jetzt von den nächsten Partien?

Podolski: Ich hoffe, dass wir jetzt neues Selbstvertrauen gewonnen haben und so weitere Siege einfahren können.

Das Interview führte Jens Fischer