Bremen - Mittelfeldspieler Wesley ist nach überstandener Muskelverletzung wieder ins Teamtraining der Werderaner eingestiegen und wuselte fleißig über den Platz.

Das freute natürlich auch Cheftrainer Thomas Schaaf. Ob Wesley aber auch schon ein Thema für das Spiel am Wochenende beim SC Freiburg sein könnte, dass kann erst in den kommenden Tagen abzusehen sein. "Wir müssen gewisse Dinge noch berücksichtigen und abwarten, wie es in den nächsten Trainingseinheiten bei ihm aussieht", sagte Thomas Schaaf.

Hunt bricht Training ab

Zurück im Training ist auch Tim Borowski. Der 30-Jährige war am Wochenende beim Spiel gegen Bayer Leverkusen mit Teamkollege Dominik Schmidt zusammengeprallt und musste wegen einer leichten Gehirnerschütterung ausgewechselt werden. Am Mittwoch kickte Borowski wieder beschwerdefrei mit dem Team. "Der Brummschädel an sich ist weg. Die Nase ist noch ein wenig angeschwollen. Aber das ist alles okay soweit", bestätigte der Mittelfeldspieler.

Für Aaron Hunt dauerte die Trainingseinheit am Morgen derweil nur eine gute halbe Stunde. Der 24-Jährige hatte beim Umkurven von Torhüter Felix Wiedwald Schmerzen im Adduktorenbereich verspürt und konnte nicht mehr weitertrainieren.