Reger Betrieb herrschte am Trainingsgelände am Weser-Stadion einige Stunden vor Werders letztem Testspiel vor dem Bundesliga-Start beim Brinkumer SV.

Unplanmäßig musste Thomas Schaaf aber auf einen Akteur verzichten: Sebastian Boenisch. "Er hat Rückenprobleme", erklärte der Cheftrainer, das Fehlen des Außenverteidigers. Ob es für einen Platz im Aufgebot für das Bundesliga-Auftaktspiel am Samstag reicht, ist noch offen: "Ich kann nicht in die Zukunft sehen", so Schaaf auf entsprechende Nachfrage.

Rosenberg plagt weiterhin das Knie

Keine Neuigkeiten gibt es von Markus Rosenberg, der die Vorbereitung mit der Mannschaft aufgrund von Knie-Problemen verpasst hatte. Wie in der vergangenen Woche absolvierte der 26-Jährige ein individuelles Programm und blieb beim Trainingsspiel seiner Kollegen Zuschauer.

Der schwedische Angreifer klagt nach wie vor über Schmerzen im Knie und kann keine Prognose abgeben, wann er wieder in der Lage ist, ins Mannschaftstraining einzusteigen.



Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!