Werder Bremen stellt den ersten Neuzugang für die kommende Saison vor.

Der 21-jährige Marko Arnautovic vom holländischen Meister FC Twente, der zuletzt an Inter Mailand ausgeliehen war, verstärkt ab dem 1 Juli 2010 die Werderaner. Der österreichische Nationalspieler erhält einen Vier-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Das gab Geschäftsführer Klaus Allofs bekannt. Über die Konditionen des Transfers wurde zwischen den Vereinen Stillschweigen vereinbart.

Vorfreude bei Allofs und Schaaf

Allofs zeigte sich zufrieden mit dem Transfer: "Wir freuen uns, dass es möglich war in guten Verhandlungen mit dem FC Twente eine Einigung zu erzielen. Marko Arnautovic hat großes Potenzial. Wir trauen ihm eine gute Rolle in unserem Team zu."

Auch Cheftrainer Thomas Schaaf begrüßt den Neuzugang: "Marko ist ein junger, sehr talentierter Stürmer, der bereits einige Erfahrungen sammeln konnte. Wir sind sicher, dass er eine sportliche Bereicherung für uns darstellt und wir ihn bei uns noch weiterentwickeln können."

"Werder steht für sehr erfolgreiche Arbeit"

Arnautovic, der beim Trainingsstart am 5. Juli seine Arbeit bei Werder aufnehmen wird, freut sich auf die künftige Zusammenarbeit. "Werder steht für sehr erfolgreiche Arbeit mit jungen Spielern. Ich sehe hier eine große Chance, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen. Ich bin heiß auf den Trainingsstart in einem Monat", so der gebürtige Wiener.

Für Arnautovic ist Werder der dritte Verein seiner Profi-Laufbahn. Als Juniorenspieler des Florisdorfer AC wechselte der am 19.04.1989 in Wien geborene Stürmer in die Niederlande zum FC Twente Enschede. Nachdem er dort in der Jugendabteilung zu überzeugen wusste, debütierte er 2007 in der ersten Mannschaft und etablierte sich in den folgenden zwei Jahren in Hollands höchster Spielklasse.
Bei 44 Einsätzen konnte der hochgewachsene Stürmer zwölf Treffer erzielen. Seit August 2009 spielte Arnautovic für ein Jahr auf Leihbasis beim talienischen Meister und Triplegewinner Inter Mailand.