Bremen - Der SV Werder Bremen verpflichtet den argentinischen Nationalspieler Franco Di Santo ablösefrei vom englischen Club Wigan Athletic. Das bestätigte Werders Geschäftsführer Sport, Thomas Eichin, am Mittwochvormittag.

Der 24 Jahre alte und 1,93 Meter große Stürmer unterschreibt einen Drei-Jahres-Vertrag an der Weser. Der Angreifer hatte bereits am Dienstag den medizinischen Check im Bremer Klinikum Links der Weser bestanden, befindet sich aber momentan wieder in England. Am Donnerstag wird Franco Di Santo zurück in Bremen erwartet und offiziell vorgestellt.

Di Santo: "Die Bundesliga ist eine attraktive Liga"



"Wir haben nach einem robusten Stürmer gesucht, der bereits über Erfahrung in einer großen Liga verfügt. Wir sind uns sicher, dass wir Franco Di Santo eine gute Lösung gefunden haben. Er hat Erfahrung, aber er hat auch noch genug Entwicklungspotenzial, um einen großen Schritt nach vorn zu machen", sagte Eichin.

Der Argentinier, der das letzte seiner zwei A-Länderspiele im März 2013 in der WM-Qualifikation gegen Bolivien bestritt, freut sich auf seine neue Aufgabe: "Werder hat einen sehr guten Namen und die Bundesliga ist eine attraktive Liga. Ich möchte hier zeigen, was ich drauf habe."

Als 19-Jähriger zu Chelsea



Di Santo, der auch einen italienischen Pass besitzt, wurde 2008 als 19-Jähriger vom FC Chelsea unter Vertrag genommen. Nach einer einjährigen Leihe zu den Blackburn Rovers wechselte er 2010 zu Wigan Athletic. Beim Premier-League-Absteiger kam er in der Rückrunde nur unregelmäßig zum Einsatz, nachdem er angekündigt hatte, seinen Vertrag nicht verlängern zu wollen.

Di Santo wurde am 7. April 1989 geboren. Schon früh wechselte er für die Fußball-Karriere ins Ausland nach Chile, wo er bei Audax Italiano für Furore sorgte. Di Santo war festes Mitglied der argentinischen U 20 Nationalmannschaft. Bei Chelsea spielte er unter anderem mit Werder-Legende Claudio Pizarro zusammen.