Werder Bremens Alparslan Erdem, der bei den "Grün-Weißen" noch bis zum Jahr 2009 unter Vertrag stand, wechselt zum türkischen Erstligisten Galatasaray.

Am Samstag, 02.08.2008, einigten sich die beiden Champions-League-Clubs über die letzten Wechselmodalitäten und vereinbarten Stillschweigen über die Ablösesumme.

"Abgang sehr schade"

Alparslan Erdem absolvierte einen Teil der Saisonvorbereitung bei den Werder-Profis. "Wir bestätigen den Wechsel. Es ist eine sehr interessante Herausforderung für Alparslan Erdem, man hat ihm bei Galatasaray eine gute Rolle in der Mannschaft in Aussicht gestellt. Nichtsdestotrotz ist sein Abgang sehr schade, weil er auch bei uns für den erweiterten Kreis vorgesehen war und eine Perspektive vorhanden gewesen wäre", sagte Werders Geschäftsführer Klaus Allofs.

Er betonte aber: "Fakt ist auch, dass bei uns auf der Position hinten links ein großer Konkurrenzkampf herrscht und darüber hinaus viele, junge Leute nachkommen. Von Galatasaray gab es für alle Seiten ein reizvolles Angebot, dass sich für uns finanziell sehr lukrativ gestaltete."