Belek - Der SV Werder Bremen hat das erste Testspiel des Jahres souverän mit 2:0 für sich entschieden und steht nach dem Sieg über den türkischen Erstligisten Trabzonspor im Finale des "Tuttur-Cup". Durch Tore von Aaron Hunt (48.) und Nils Petersen (59.) entschieden die Grün-Weißen die Partie nach dem Seitenwechsel für sich und treffen nun am Mittwochabend um 19:30 Uhr auf den VfL Wolfsburg.

Nils Petersen hätte mehrfach das 1:0 erzielen müssen. Erst Aaron Hunt traf in der 48. Minute zur Bremer Führung, nachdem er den Ball eigentlich schon vertändelt hatte. Ein starker Ballgewinn von De Bruyne im Mittelfeld brachte dem SVW eine Kontergelegenheit, die Hunt bereits im Tor unterbringen konnte, ehe das Leder von Zlatko Junuzovic in Ping-Pong-Manier zu ihm zurücksprang und er beim zweiten Versuch die Nerven behielt. Für die Vorentscheidung sorgte in der 59. Minute Petersen, der nach starkem Sololauf von Lukas Schmitz und punktgenauer Hereingabe des Linksverteidigers den Ball nur noch über die Linie drücken musste.

Bremen: Mielitz - Gebre Selassie, Prödl, Sokratis, Schmitz - Junuzovic - Fritz, De Bruyne (72. Ekici), Hunt (86. Ignjovski), Elia, - Petersen

Tore: Hunt (48.), Petersen (59.)