Bei der Trainingseinheit der Werder-Profis am Dienstagnachmittag waren fast alle Spieler wieder anwesend. Auch die zuletzt angeschlagenen, kranken oder verletzten Spieler übten, abgesehen von einer Ausnahme, wieder mit.

Jung-Nationalspieler Mesut Özil laboriert noch an seiner Kapselverletzung im Knie und setzte, nachdem er gestern bereits gesondert trainierte, erneut aus.

Pizarro gibt Entwarnung

Clemens Fritz und Christian Vander mischten hingegen wie bereits angekündigt wieder voll mit und auch Torsten Frings und der am Montag krankheitsbedingt fehlende Claudio Pizarro waren am Dienstagnachmittag wieder mit dabei.

"Mir geht es heute schon wieder besser. Gestern habe ich mich sehr schlapp gefühlt", so der Peruaner, dessen Einsatz für das Hinspiel im Achtelfinale des UEFA-Cups gegen den AS St. Etienne am Donnerstag nicht gefährdet ist. "Da kann ich spielen", so der 30-Jährige.