Torgarant: Claudio Pizarro markierte gegen Köln sämtliche Werder-Treffer
Torgarant: Claudio Pizarro markierte gegen Köln sämtliche Werder-Treffer
Bundesliga

Werder gibt niemals auf

Bremen - Der 1. FC Köln verlor erstmals seit über 25 Jahren ein Bundesliga-Spiel nach einer Zwei-Tore-Führung zur Halbzeit - das war dem FC zuletzt im Januar 1986 gegen Bayer Leverkusen passiert (ebenfalls 2:3).

    Der 1. FC Köln kassierte die dritte Auswärtsniederlage in Folge - die vergangenen drei Heimspiele wurden hingegen alle gewonnen.

    Werder gewann zum fünften Mal in dieser Saison nach einem Rückstand - Ligaspitze.

    Die Bremer feierten im sechsten Heimspiel dieser Saison ihren fünften Sieg.

    Claudio Pizarro markierte den zweiten lupenreinen Hattrick seiner Bundesliga-Karriere - der erste war ihm am 19. September 1999 bei Werders 7:2-Sieg in Wolfsburg gelungen.

    Erstmals seit fünf Jahren trat Pizarro in der Bundesliga zu einem Elfmeter an, erstmals seit zehn Jahren verwandelte er in der Bundesliga einen Strafstoß.

    Michael Rensing hatte in der zweiten Hälfte fast doppelt so viele Ballkontakte (29) wie die nächstbesten Kölner (Eichner und Lanig je 15).

    Alle nunmehr zwölf Elfmeter in der Bundesliga gegen Rensing wurden verwandelt.

    Werder gab 31 Torschüsse ab - so viele wie seit zweieinhalb Jahren in keinem Bundesliga-Spiel mehr.

    Die Rote Karte gegen Sereno war bereits der dritte Platzverweis gegen einen Kölner in dieser Saison, zudem verursachte der FC nunmehr schon fünf Elfmeter.