Minden - Der SV Werder Bremen hat in seinem zweiten Testspiel nach der Saison einen ungefährdeten 14:2-Sieg beim Landesligisten Union Minden eingefahren. Allerdings hat sich beim Spiel am Freitagabend Marko Marin frühzeitig verletzt und musste ausgewechselt werden.

Said Husejinovic eröffnete in der 11. Minute den Torreigen für die Hanseaten. Zu dem Zeitpunkt war Marin zwischenzeitlich schon an der Seitenlinie behandelt worden, in der 16. Minute war für den Nationalspieler dann Schluss. Eine Diagnose steht noch aus.

Marko Arnautovic und Aaron Hunt schnürten jeweils einen "Dreierpack" gegen die Ostwestfalen, Husejinovic steuerte dem Führungstreffer noch ein weiteres Tor hinzu, und auch der eingewechselte Kevin Schindler traf doppelt. Jeweils ein Tor erzielten Niklas Andersen, Predrag Stevanovic, Schiller und Philipp Bargfrede.