Bremen - Zwar hat Bremens Cheftrainer Thomas Schaaf am Dienstagvormittag auf zahlreiche Nationalspieler verzichten müssen, dafür konnte der Werder-Coach ein neues Gesicht an der Weser begrüßen. Der 17-Jährige Mor Pouye aus dem Senegal nahm am Mannschaftstraining der Profis teil.

"Er ist ein ganz junger Bursche, von dem wir uns in den nächsten Tagen einen Eindruck machen wollen", sagte Schaaf über den Mittelfeldakteur.

Pouye trainierte in den letzten Jahren beim italienischen Zweitligisten Novara Calcio, dem aktuellen Klub von Ex-Werderaner Daniel Jensen. Der in Dakar geborene Nachwuchskicker folgte seinen Eltern vor vier Jahren aus Westafrika nach Italien und ist noch ohne Profi-Vertrag.

Wie lange der 17-Jährige an der Weser trainieren wird und ob er bei den Testspielen in Heiligenfelde oder gegen Kiew zum Einsatz kommen wird, ließ Schaaf offen: "Er ist erst einmal hier und wird mit dem Team trainieren. Alles Weitere wird sich in den kommenden Tagen zeigen."