Im 16. Einsatz gelingt Izet Hajrovic (r.) endlich der erste Treffer für Werder Bremen
Im 16. Einsatz gelingt Izet Hajrovic (r.) endlich der erste Treffer für Werder Bremen
Bundesliga

Werder Bremen und Hajrovic - Eile mit Weile

Paderborn - Wie ein Punktgewinn die Sicht der Dinge doch ändern kann. Eigentlich war die Leistung des SV Werder Bremen beim Neuling SC Paderborn nicht besser als die von vor zwei Wochen beim VfB Stuttgart. Doch während es in Schwaben am Ende 2:3 hieß, stand in Ostwestfalen ein 2:2 (1:2).

Hajrovic löst die Blockade

Und schon gab es von Manager Thomas Eichin auch keinen Maulkorb für die Spieler. "Wir haben jetzt vier Spiele vor Schluss 39 Punkte. So viele hatten wir in der vergangenen Saison erst nach dem letzten Spieltag, also sollten wir auch mal nicht zu viel kritisieren", sagte Eichin.