Bremen - Mit der deutschen U 19-Nationalmannschaft ist Werder-Talent Davie Selke vor rund einem Monat Europameister geworden. Sechs Tore erzielte der 19-Jährige und wurde Torschützenkönig des Turniers. Folglich hätte U 20-Coach Frank Wormuth den Torjäger auch gerne für die Länderspiele gegen Italien und die Schweiz nominiert.

Doch Selke ist in Bremen geblieben und trainiert mit den Grün-Weißen. "Davie ist aktuell sehr nah am Team und soll die Zeit nutzen, mit den Profis zu trainieren. Deshalb ist er in Absprache mit dem DFB nicht zur U 20 abgestellt worden", erklärt Cheftrainer Robin Dutt.

Sowohl im DFB-Pokal als auch in den beiden bisherigen Bundesliga-Partien kam Selke zum Einsatz. Im Heimspiel gegen Hoffenheim feierte der Stürmer sein Startelf-Debüt im Weser-Stadion.