Bremen - Der SV Werder Bremen muss im DFB-Pokal ohne Marnon Busch antreten. Der Außenverteidiger der Hanseaten verpasst die Partie der 2. Runde beim Chemnitzer FC wegen eines Magen-Darm-Infekts.

Der 20-Jährige trat die Reise zum Drittligisten nicht mit an. Der Club hofft, dass Busch am Wochenende beim Auswärtsspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 wieder zur Verfügung steht.

Beim Abschlusstraining überzeugten offenbar Ludovic Obraniak und Levent Aycicek den neuen Trainer Viktor Skripnik. Beide wurden in den Kader für die Partie berufen. Dafür stehen Eljero Elia und Cedrick Makiadi nicht im Aufgebot.