Bremen - Nachdem Aaron Hunt von Werder Bremen die ersten Tage des Trainingslagers in Blankenhain wegen Achillesehnenproblemen noch pausieren musste, konnte der Vizekapitän am Dienstagmorgen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

"Ich habe die letzten Tage ein Reha-Programm bestehend aus Radfahren und Schwimmen absolviert, jetzt ist wieder alles okay", sagte Hunt nach der Einheit. Auch ein Einsatz im Testspiel gegen RB Leipzig ist möglich. "Ich weiß nicht, ob ich spiele, aber ich fühle mich gut", so der 26-Jährige.

Richard Strebinger hat sich dagegen "am Montag bei einem Pressschlag verletzt und wird die nächsten Tage pausieren müssen", so Trainer Robin Dutt.