Auf der Pressekonferenz am Donnerstag sagte Werder Bremens Cheftrainer Thomas Schaaf noch, "er hoffe, dass Claudio Pizarro, Diego und Tim Wiese gegen Hertha BSC wieder spielen können". Beim Abschlusstraining am Freitag gaben die drei Spieler grünes Licht für einen möglichen Einsatz und wandelten Schaafs Hoffnungen in Gewissheit um.

"Bei mir ist alles in Ordnung, ich bin nur ein bisschen müde", scherzte Pizarro. Auch Spielmacher Diego versicherte, dass "alles okay ist". Per Mertesacker, der am Dienstag aufgrund einer Hüft-Prellung ausgewechselt werden musste, wird auch zur Verfügung stehen.

Jensen und Almeida fallen aus

Und auch Torwart Tim Wiese sagte, dass Schaaf wieder auf ihn setzen kann. "Ich habe keinerlei Rest-Beschwerden. Es läuft sehr gut und ich bin am Samstag einsatzbereit", verriet der Nationalspieler nach der Dienstags-Einheit.

Definitiv ausfallen werden aber Daniel Jensen und Hugo Almeida. "Hugo liegt mit Fieber im Bett und wird uns am Wochenende nicht zur Verfügung stehen. Außerdem fallen auch Peter Niemeyer und Martin Harnik weiterhin aus", so Schaaf.

Boenisch angeschlagen

Sicher ist indes noch nicht, ob Clemens Fritz am Samstag auflaufen kann. "Hinter seinem Einsatz steht ein sehr großes Fragezeichen. Wir müssen zwar erst noch abwarten, aber es sieht nicht gut aus für das Hertha-Spiel."

Zudem humpelte Sebastian Boenisch nach dem Training am Donnerstag vom Platz. "Ich habe einen Schlag gegen das rechte Schienbein bekommen und werde es jetzt röntgen lassen", sagte der 21-Jährige. Ob es etwas Schlimmeres ist, bleibt zunächst einmal abzuwarten.