Die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, der Deutsche Fußball-Bund und die Bundesagentur für Arbeit sind das Team für Bildung.

Unter dem Motto "Wer mehr weiß, hat bessere Chancen" macht das Team für Bildung in einer groß angelegten Aktion am 15. Spieltag (28. November bis 1. Dezember) in allen Stadien der 1. und 2. Bundesliga sowie der 3. Liga auf ein wichtiges Thema aufmerksam: die Bedeutung von Bildung für jeden Einzelnen und für die Gesellschaft.

Die Clubs werden sich im Rahmen der Spiele mit diversen Aktionen wie Spots, Plakaten und Anzeigen beteiligen.

Lehmanns berühmter "Spickzettel"

Mit Jens Lehmann konnte ein prominenter Partner für die Aktion gewonnen werden. Sein Wissen über die argentinischen Schützen beim Elfmeterschießen im WM-Viertelfinale 2006 zwischen Deutschland und Argentinien steht sinnbildlich für das Mottto der Aktion.

Der damalige Nationaltorhüter studierte im Vorfeld des Viertelfinalspiels das Schussverhalten der Argentinier bei Strafstößen. Kurz vor dem Elfmeterschießen nahm der Schlussmann seine Notizen zur Hand und sicherte so das Weiterkommen der Nationalelf.

Die Aktion soll den Fußballfans in ganz Deutschland zeigen, wie wichtig die Themen Aus- und Weiterbildung sind. Denn nur wer sich weiterentwickelt und weiterbildet, hat Erfolg. Das gilt im Sport genauso wie im Beruf.



Informieren Sie sich schon jetzt zu diesem Thema unter www.team-fuer-bildung.de.