Köln - Anfang kommenden Jahres soll Sprint-Superstar Usain Bolt bei Borussia Dortmund mittrainieren. Einer freut sich schon jetzt ganz besonders: Pierre-Emerick Aubameyang. Der superschnelle Stürmer fordert den Ausnahmesprinter zum Laufduell heraus - und Bolt nimmt an! Das kann spannend werden.

Aubameyang ist schnell, sehr schnell sogar. Mit seiner enormen Sprintstärke läuft er auf dem Fußballplatz allen Mitspielern und auch Gegners davon. Jetzt will er es mit dem Größten der Sprintwelt aufnehmen: Usain Bolt. Angeblich sprintet der BVB-Spieler 30 Meter in 3,7 Sekunden - und ist damit schneller als Jamaikas Star Bolt bei dessen Berliner Weltrekord aus dem Jahr 2009. Da lag die Zeit von Bolt bei 3,78.

Auf die Plätze, fertig, los

"Ich warte auf dich. Ich hoffe wir treffen uns eines Tages und können diesen Wettkampf machen", sagte Aubameyang im Interview bei CNN und fordert damit den Sprinter zu einem Duell heraus. Jetzt ist es schon bald soweit! Im kommenden Jahr wird Bolt bei der Borussia mittrainieren - wenn das nicht die perfekte Gelegenheit für einen kleines Sprintduell ist.