Mainz - 18 Spieler vom 1. FSV Mainz 05 werden im Kader für das Europa-Leauge-Spiel bei Gaz Metan Medias stehen, mit 20 Mann wollen die 05er nach Rumänien reisen. "Um noch mehr Optionen zu haben", begründet Co-Trainer Arno Michels die Mehranzahl an Mitfliegern.

Bislang gäbe es aus Verletzungs- und Trainingsrückstandsgründen nur drei Kandidaten, die definitiv nicht dabei sind: Adam Szalai, Eugen Gopko und Florian Heller. Darüber hinaus sei bei Bo Svensson und Petar Sliskovic, die sich im Pokal ein paar Belssuren am Fuß bzw. am Sprunggelenk zugezogen haben, die Entscheidung noch nicht final gefallen. Wer am Ende in den Flieger nach Rumnänien steigt, wird nach dem letzten Training auf deutschem Boden am Dienstagabend festgelegt.