Gelsenkirchen - Beim ersten Training des FC Schalke 04 unter Ralf Rangnick gab es zwei neue Gesichter im Trainerstab. Ruwen Faller und Markus Gisdol verstärken fortan als Co-Trainer den Trainerstab der "Königsblauen".

"Wir haben hiermit zwei Co-Trainer ersetzt, die den Verein verlassen haben", erklärte Rangnick. Gisdol folgt Rangnick aus Hoffenheim zu den "Knappen". Dort war der 41-Jährige als U23-Trainer tätig und schaffte in seinem ersten Jahr als Chef-Coach 2010 den Aufstieg in die Regionalliga-Süd. Faller ist 400-Meter-Läufer. Seit 2004 geht der 30-Jährige für den SC Magdeburg an den Start.

Ebenfalls auf dem Trainingsplatz standen Seppo Eichkorn, Bernd Dreher und Markus Zetlmeisl. "Der jetzige Trainerstab gilt erstmal bis zum Ende der Saison", so Rangnick. "Bei den Trainern gilt es ebenso wie bei den Spielern, dass man sich erstmal kennenlernen muss, um zu sehen, wer einen guten Job macht. So lange das der Fall ist, gibt es keinen Grund, etwas an der Besetzung zu ändern."