"Wir freuen uns, dass es geklappt hat", sagte Horst Heldt am Samstag nach dem DFB-Pokalspiel gegen Großaspach.

Damit meinte der Manager des VfB Stuttgart aber nicht den 4:1-Sieg gegen den Viertligisten, sondern die Verpflichtung von Pavel Pogrebnyak.

Endlich, mag man sagen, ist der Nachfolger des zu den Bayern abgewanderten Mario Gomez gefunden. "Wir machen keine verrückten Sachen", sagte Heldt im DSF-Doppelpass und spielte damit auf die ausgiebige Suche nach einem neuen Stürmer an, die mehr als zwei Monate gedauert hatte.

"Pavel passt genau ins Profil"

Pogrebnyak, der mit Zenit St. Petersburg 2008 UEFA-Cup-Sieger wurde und in 54 Ligaspielen 21 Treffer erzielte, erfülle genau die Erwartungen, die die Schwaben an den neuen Stürmer stellen, erklärte Heldt: "Wir sind froh, dass wir Pavel bekommen haben. Er passt genau in das Profil, das wir letztendlich suchen. Mario Gomez war natürlich ein großer und dynamischer Spieler. Deswegen war es für uns wichtig, dass wir einen ähnlichen Spieler bekommen."

Als Vorbereiter für die vom VfB erhofften Pogrebnyak-Tore wurde bereits vergangenen Donnerstag Mittelfeldspieler Alexander Hleb geholt. "Wir freuen uns, dass wir es geschafft haben, Alex zumindest für ein Jahr vom FC Barcelona auszuleihen", sagte Heldt im DSF. Und weiter: "Wir werden es ihm so schmackhaft machen, dass er hoffentlich im nächsten Jahr sagt, dass er gerne bleiben möchte."

Hleb gibt Trainingseinstand

Während Pogrebnyak am Sonntag zum Medzincheck am Neckar weilte und einen Drei-jahres-Vertrag unterschrieb, schwebten dem gebürtigen Weißrussen Hleb bereits zahlreiche Sympathien entgegen. Über 1.000 Zaungäste beobachteten, wie der 28-Jährige kurzerhand am Balltraining der Reservisten teil nahm, da sich die Pokalelf noch die Begegnung vom Vortag aus den Beinen lief.

Auch am Dienstag dürften zahlreiche Fans beim Training vorbeischauen. Dann ist Gomez-Nachfolger Pavel Pogrebnyak beim VfB Stuttgart nämlich endgültig angekommen. Endlich.

Gregor Nentwig



Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!