Mittelfeldspieler Tobias Weis von 1899 Hoffenheim hat sich in Augsburg einer Knie-Operation unterzogen.

Nach anhaltenden Problemen aufgrund einer Reizung am Kapsel- und Narbengewebe, die ihn bereits zum Verzicht auf das letzte Hinrundenspiel in Stuttgart zwang, soll der Eingriff nun endgültig das Knie schmerzfrei machen im Hinblick auf den Trainingsstart am 3. Januar.