Es ist endlich so weit: Das erste Pflichtspiel nach der Winterpause steht auf dem Programm. Der VfL Wolfsburg empfängt im Achtelfinale des DFB-Pokals den Zweitligisten Hansa Rostock (ab 18:45 Uhr im Live-Ticker).

Auch Cheftrainer Felix Magath freut sich darüber, dass es nun endlich wieder losgeht.

Der "Wölfe"-Coach über:

...den Start in die Rückrunde:
"Der Test gegen St. Pauli hat gezeigt, dass wir gut drauf sind. Wir freuen uns nun, dass es gegen Rostock um etwas geht und wir die Möglichkeit haben, das DFB-Pokal-Viertelfinale zu erreichen. Es ist nicht nur ein Pokalspiel, sondern für uns der Start in die Rückrunde. Wir wollen gegen Rostock gewinnen, um die Weichen für eine erfolgreiche Rückrunde zu stellen. So wie im vergangenen Jahr, als wir Schalke im Pokal besiegt haben und danach eine tolle Rückserie gespielt haben."

...Hansa Rostock:
"Ich erwarte eine Mannschaft, die auf jeden Fall besser ist als ihr derzeitiger 15. Tabellenplatz. Das Team ist jedoch nach der Hinrunde schlecht einzuschätzen. Sie haben mit Dieter Eilts bereits in der Vorrunde einen neuen Trainer bekommen und in der Winterpause Spieler dazu geholt. Ich gehe jedoch davon aus, dass sie eher defensiv auftreten und auf Konter spielen. Wir werden nach vorne spielen und gegen die klassentiefere Mannschaft Druck machen."

...die Neuzugänge Okubo und Pekarik:
"Beide haben sich sehr gut ins Team eingefügt. Okubo ist schon etwas länger bei uns und hat schon gezeigt, das er ein starker Spieler ist. Körperlich ist er jedoch noch nicht ganz soweit. Sowohl Okubo als auch Pekarik könnten jedoch für das Spiel gegen Rostock ein Thema werden."