Bayer Leverkusen und Werder Bremen haben den Einzug ins Pokalfinale gepackt.

Und unter bestimmten Voraussetzungen kann auch der Tabellensechste der Bundesliga noch ins internationale Geschäft und damit in die neugeschaffene UEFA Europa League (Nachfolge-Wettbewerb des UEFA-Pokals in der kommenden Saison, Anmerk. d. Red.) rücken.

bundesliga.de klärt über alle denkbaren Konstellationen und die Konsequenzen auf.

Was passiert, wenn...

...ein Verein den DFB-Pokal gewinnt und auf einem UEFA Europa-League-Platz in der Bundesliga steht? Qualifiziert sich der Pokalfinalist für die UEFA Europa League? Rückt der Tabellensechste in die UEFA Europa League?

In diesem Fall rückt der Tabellensechste der Bundesliga in die UEFA Europa League nach!

  • ...ein Verein den DFB-Pokal gewinnt und auf einem Champions-League-Platz steht? Qualifiziert sich der Pokalfinalist für die UEFA Europa League? Rückt der Tabellensechste in die UEFA Europa League?

    Der unterlegene Pokalfinalist qualifiziert sich für die UEFA Europa League!

  • ...ein Verein den DFB-Pokal gewinnt, auf einem UEFA Europa-League-Platz steht und der unterlegene Pokal-Finalist auch auf einem UEFA Europa-League-Platz steht? Rücken der Tabellensechste und -siebte in die UEFA Europa League?

    Auch hier rückt der Tabellensechste der Bundesliga in die UEFA Europa League nach!

  • ...ein Verein DFB-Pokal und UEFA-Pokal gewinnt und auf einem UEFA Europa-League-Platz steht? Qualifiziert sich der Pokalfinalist für die UEFA Europa League?

    Der Tabellensechste der Bundesliga rückt in die UEFA Europa League nach!

  • ...ein Verein DFB-Pokal und UEFA-Pokal gewinnt und auf einem Champions- League-Platz steht? Qualifiziert sich der Pokalfinalist für die UEFA Europa League? Rückt der Tabellensechste in die UEFA Europa League?

    Der unterlegene Pokalfinalist qualifiziert sich für die UEFA Europa League!

  • Bekommt das Land, das den Gewinner des UEFA-Pokals stellt, einen zusätzlichen Startplatz für die UEFA Europa League?

    Das Land, das den Gewinner des UEFA-Pokals stellt, bekommt nur dann einen zusätzlichen Startplatz für die UEFA Europa League, wenn der Gewinner des UEFA-Pokals aufgrund der Platzierung in der Bundesliga nicht qualifiziert ist. Sollte der UEFA-Cup-Sieger bereits über die Platzierung in der Bundesliga für den Wettbewerb qualifiziert sein, würde es für die Bundesliga keinen zusätzlichen Startplatz und somit auch keinen Nachrücker für den betreffenden Club geben.