Köln - Die Hinrunde der Saison 2015/16 hat den Fans spektakuläre Begegnungen, wunderbare Tore, beeindruckende Rekorde und große Emotionen geboten (#BL2015: Der große Hinrundenrückblick). Doch welche Stars waren die herausragenden Spieler? Sie können entscheiden! Wählen Sie Ihre Top-11 der Hinrunde!

Für das defensive Mittelfeld waren Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach), Xabi Alonso (FC Bayern München) und Lewis Holtby (Hamburger SV) nominiert. Um an der Abstimmung teilzunehmen, müssen Sie lediglich @bundesliga_de auf Twitter besuchen und ihren Top-Spieler für die jeweilige Position bestimmen.

WICHTIG: Die Voting-Sieger der einzelnen Positionen ergeben sich aus den zusammengerechneten Endergebnissen des deutschen sowie des englischen Twitterkanals.

Im defensiven Mittelfeld der Top-11 der Hinrunde sorgt Ilkay Gündogan für die nötige Stabilität. Der Nationalspieler von Borussia Dortmund setzte sich mit satten 14.474 Stimmen durch. Dahinter landeten Xabi Alosno vom FC Bayern (8.141 Stimmen), Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach (3.905 Stimmen) und Lewis Holtby vom Hamburger SV (2326 Stimmen).

Ilkay Gündogan

Club: Borussia Dortmund

Der Nationalspieler ist das Herz das BVB und war pro 90 Minuten im Schnitt 105 Mal am Ball; absolut gesehen hatte kein Spieler ligaweit so oft die Kugel (1663 Mal). Zudem gewann er gute 56 Prozent seiner Zweikämpfe und ist dank seiner technischen Fähigkeiten vor allem mit dem Ball am Fuß kaum zu stoppen (64 Prozent gewonnene Dribblings).

Granit Xhaka

Club: Borussia Mönchengladbach

Der neue Borussen-Kapitän ist der Taktgeber im Mittelfeld und hatte im Schnitt 100 Ballbesitzphasen pro 90 Minuten. In punkto Torgefahr hat der Schweizer kräftig zugelegt, er erzielte diese Saison schon genauso viele Treffer (drei) wie in seinen vorherigen drei Bundesliga-Spielzeiten zusammen. Video: Granit Xhaka - Leitwolf der Fohlen

Xabi Alonso

Club: FC Bayern München

Der Spanier hatte im Schnitt 122 Ballbesitzphasen pro 90 Minuten, das ist Liga-Bestwert. Auch seine Zweikampfbilanz von 58 Prozent gewonnenen Duellen ist gut. Alonsos lange Pässe, von denen starke 65 Prozent ankamen, sind ohnehin eine Augenweide.

Lewis Holtby

Club: Hamburger SV

Nach verkorkster letzter Saison gehört Lewis Holtby nun endlich zu den Leistungsträgern des HSV, sammelte u.a. schon mehr Scorer-Punkte (drei: zwei Tore, eine Torvorlage) als in der vergangenen Spielzeit (zwei). Der Mittelfeldspieler ist sehr einsatzfreudig, führte die meisten Zweikämpfe in seinem Team (396, davon ordentliche 52 Prozent gewonnen) und ist einer der laufstärksten HSVer (im Schnitt 12,2 Kilometer pro Spiel). Video: Hanseat Holtby

>>> Zum Gesamtergebnis

>>> Zur Abstimmung

>>> Alle Kandidaten