Bundesliga

Heimstarke Wolfsburger empfangen Darmstadt 98

Köln – Der VfL Wolfsburg hat zu Hause eine starke Bilanz (27 Punkte in 13 Partien), während Darmstadt 98 auf Rang 3 der Auswärtstabelle steht (19 Punkte aus 13 Begegnungen). Heim- oder Auswärtsstärke, was setzt sich am Samstag durch? Die Vorschau:

Aufstellungen:

VfL Wolfsburg: Casteels - Träsch, Knoche, Dante, R. Rodriguez - Luiz Gustavo - Guilavogui, Arnold - Draxler - M. Kruse, Schürrle

SV Darmstadt 98: Mathenia - Jungwirth, Sulu, Rajkovic, Caldirola - Niemeyer, Gondorf - Kempe, Heller - Vrancic - Wagner

Top-Fakten:

    Darmstadt ist seit sechs Bundesliga-Spielen sieglos, so lange wie nie zuvor in dieser Saison.

    Wolfsburg hat in der Rückrunde öfter verloren als gewonnen (drei Siege, vier Niederlagen).

    Dirk Schuster schreibt sich in die Darmstädter Geschichtsbücher: Schuster feierte bereits jetzt mehr Bundesliga-Siege mit den Lilien (sechs) als jeder andere Darmstadt-Trainer.

    In Wolfsburg zieht Schuster mit Lothar Buchmann gleich. Buchmann betreute Darmstadt in 27 Bundesliga-Spielen (bislang Rekord unter den Lilien-Trainern).

    Wolfsburg erzielte ligaweit die meisten Tore nach Standards und Flanken aus dem Spiel (22), Darmstadt die zweitmeisten (21).

    Sandro Wagner ist mit zehn Treffern Darmstadts erfolgreichster Torschütze der Saison. Selbst der ewige Saisonrekord der Lilien von Peter Cestonaro (16 Tore in der Spielzeit 1981/82) ist noch in Reichweite.

Alle Vorschauen in der Übersicht