Köln - Eintracht Frankfurt gewann nur eins von sechs Auswärtsspielen bei der TSG 1899 Hoffenheim. Die Vorschau zum Spiel TSG 1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt.

  • Hoffenheim wartet als einzige Mannschaft noch auf den ersten Heimsieg in dieser Saison. Nie zuvor mussten die Kraichgauer in einer Saison so lange auf den ersten Heimerfolg warten.

  • Hoffenheim blieb in den letzten beiden Bundesliga-Spielen ohne Tor, ein drittes torloses Spiel in Folge würde die Einstellung des Vereinsnegativrekords bedeuten.

  • Als erster Bundesligist knüpfte Frankfurt den Bayern am letzten Spieltag Punkte ab.

  • Dabei ließen die defensivstarken Hessen nur zehn Torschüsse zu, in keinem anderen Saisonspiel kam der Rekordmeister so selten zum Abschluss.

  • Frankfurt blieb in fünf der letzten acht Pflichtspiele ohne Tor.Voraussichtliche Aufstellung:

Voraussichtliche Aufstellungen:

Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Strobl, Süle, Kim - Rudy, Schwegler, Polanski, Schmid - Volland, Vargas

Frankfurt: Hradecky - Hasebe, Zambrano, Abraham, Djakpa - Stendera, Ignjovski - Aigner, Meier, Oczipka - Seferovic

Rückblick: Frankfurt sichert Klassenerhalt

Bastian Oczipka (18.), Haris Seferovic (27.) und Timothy Chandler (34.) trafen bereits in der ersten Halbzeit für die Eintracht, die mit dem ersten Sieg seit sechs Spielen auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt ausräumte. Kevin Volland erzielte nach der Pause nur noch das 1:3 (51.).

Alle Vorschauen in der Übersicht