Bundesliga

Bremen – Mainz: Pizarro trifft auf seinen Lieblingsgegner

Köln – Im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 hofft der SV Werder Bremen auf den in der Rückrunde überragenden Claudio Pizarro. Der Peruaner gewann zwölf seiner 15 Bundesliga-Spiele gegen Mainz und erzielte in sechs Heimspielen gegen die Rheinhessen sechs Treffer. Die Vorschau:

Aufstellungen:

SV Werder Bremen: Wiedwald - Gebre Selassie, Vestergaard, Djilobodji, S. Garcia - Fritz, Junuzovic - S. Yatabaré, Grillitsch - Pizarro - Ujah

1. FSV Mainz 05: Karius - Brosinski, Balogun, Bell, Bussmann - Baumgartlinger, F. Frei - De Blasis, Malli, Jairo - Cordoba

Top-Fakten:

    Durch die 0:5-Niederlage beim FC Bayern hat Bremen nun eine schwächere Tordifferenz als die beiden Teams, die drei Punkte hinter Werder auf den Plätzen 16 und 17 liegen (Frankfurt und Hoffenheim).

    Nach dem 0:0 gegen Darmstadt folgte für Mainz die Niederlage in Dortmund. Damit blieben die Rheinhessen erstmals in der Rückrunde zwei Mal in Folge sieglos.

    Im letzten Heimspiel gegen Hannover gelang Werder erst zweite Heimsieg der Saison.

    Zwei Heimsiege in Folge schaffte Bremen zuletzt im April/Mai 2015.

    Bremen holte aus den letzten drei Duellen gegen Mainz sieben Punkte.

    Das Hinspiel gewann Werder mit 3:1, die drei Tore schossen die Norddeutschen von der 39. Minute bis zur Pause.

    Matchwinner im Hinspiel war ausgerechnet der Ex-Mainzer Anthony Ujah mit einem Doppelpack.

Alle Vorschauen in der Übersicht