Köln - Werder Bremen hat zuletzt erstmals in der Vereinsgeschichte fünf Bundesliga-Heimspiele in Folge verloren. In Bremens ruhmreicher Geschichte gab es ansonsten nur eine weitere Serie mit mehr als zwei Heimniederlagen am Stück (drei in Folge in den 60er Jahren) – schafft der SVW gegen den 1. FC Köln die Trendwende? Die Vorschau:

  • Mit nur drei Punkten ist Werder Letzter der Heimtabelle.

  • Bremen kassierte zuletzt in Stuttgart im 18. Bundesliga-Spiel in Folge mindestens ein Gegentor und stellte damit einen neuen negativen Vereinsrekord auf.

  • Klappt es gegen Köln? Inklusive des Pokalspiels in Bremen blieb der FC in sieben der letzten acht Pflichtspiele torlos!

  • Inklusive des 1:0-Erfolgs im Pokal gewann Werder sieben der vergangenen acht Heimspiele gegen Köln (alle Wettbewerbe).

  • Der FC kassierte bei keinem anderen Verein so viele Bundesliga-Auswärtsniederlagen wie in Bremen (27).

  • Aber: Das letzte Bundesliga-Heimspiel gegen Köln verlor Bremen am 24. Oktober des letzten Jahres mit 0:1. Es war das letzte Spiel von Robin Dutt als Werder-Coach.

  • Seit acht Pflichtspielen ist Anthony Modeste torlos (707 Minuten).

  • Nach drei Jahren in Köln wechselte Anthony Ujah vor dieser Saison nach Bremen – in 102 Pflichtspielen für den FC erzielte der Nigerianer 36 Tore.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Bremen:Wiedwald, Gebre Selassie, Galvez, Vestergaard, S. Garcia - Bargfrede - Bartels, Fritz, Grillitsch, Öztunali - Ujah

Köln:Horn - Olkowski, Maroh, Heintz, Hector - Vogt, Lehmann - Risse, Osako, Bittencourt - Modeste

Rückblick: Lehmann antwortet Selke spät

Werder Bremen führt in Köln lange mit 1:0 und sieht wie der Sieger aus. Matthias Lehmann behält kurz vor Schluss die Nerven und gleicht doch noch aus.

Alle Vorschauen in der Übersicht