Bundesliga

Bleibt Darmstadt besser als Leverkusen?

Köln - Der von vielen prophezeite Einbruch des SV Darmstadt 98 hat in der Rückrunde bislang nicht stattgefunden. Die Lilien holten in den drei Spielen sechs Punkte - mehr als der kommende Gegner Bayer 04 Leverkusen (fünf Punkte). Die Vorschau:

Voraussichtliche Aufstellungen:

SV Darmstadt 98: Mathenia - Caldirola, Rajkovic, Sulu, Jungwirth - Kempe, Gondorf, Rosenthal, Niemeyer, Heller - Wagner

Bayer 04 Leverkusen: Leno - Wendell, Toprak, Tah, Jedvaj - Kampl, Castro - Mehmedi, Calhanoglu, Bellarabi - Kießling

    Bayer 04 ist seit fünf Spielen ohne Niederlage; sechs ungeschlagene Spiele in Serie gelangen den Rheinländern in dieser Saison noch nicht.

    Leverkusen kassierte in den letzten fünf Spielen nur ein Gegentor und das fiel nach einer Ecke; aus dem laufenden Spiel heraus wurden die Rheinländer in den letzten neun Bundesliga-Spielen nur zwei Mal bezwungen.

    Ömer Toprak und Jonathan Tah bildeten in den letzten acht Bundesliga-Spielen immer das Innenverteidiger-Duo von Leverkusen; hier gab es nur eine Niederlage und nur fünf Gegentore.

    In den nächsten vier Spielen geht es für Darmstadt unter anderem gegen Leverkusen, Bayern und Dortmund. In der Hinrunde holten die Lilien in diesen drei Partien vier Punkte.

    Darmstadt hat nur eines der zehn Heimspiele gewonnen (gegen Bremen) - in den letzten drei Heimpartien gelang noch nicht einmal ein Tor. Dafür ist Darmstadt das drittbeste Auswärtsteam.

    Aytac Sulu ist der torgefährlichste Abwehrspieler der Liga (fünf Tore); er traf zum 1:0-Sieg in der Hinrunde in Leverkusen. Alle Tore gelangen ihm auswärts.

    Sulu erzielte vier seiner fünf Saisontore mit dem Kopf.

    Die jüngste Mannschaft (Leverkusen) gastiert bei der ältesten (Darmstadt).

Alle Vorschauen des Spieltags in der Übersicht