Köln - Die Hauptstädter spielen eine famose Saison bislang und stehen nicht unverdient auf dem fünften Tabellenplatz. Mit Borussia Mönchengladbach kommt allerdings das wohl heißeste Team der Liga ins Olympiastadion.

  • Seitdem Pal Dardai die Hertha übernommen hat, kassierte nur der FC Bayern weniger Gegentore (13) als die Berliner (24).

  • Nach zunächst fünf Niederlagen zum Bundesliga-Start feierte die Borussia anschließend fünf Siege in Folge – solche Geschichten schreibt nur der Fußball.

  • Hertha ist in dieser Saison zu Hause noch ungeschlagen. Zuletzt gab es für die Berliner sogar drei Heimsiege in Folge.

  • Doch Vorsicht: Mönchengladbach ist auswärts unter Andre Schubert gut in Fahrt, siegte in der Bundesliga zwei Mal (8:2 Tore).

  • Die Hertha gewann nur eines der letzten acht Bundesliga-Spiele gegen Mönchengladbach (1:0 am 19. Oktober 2013).

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Hertha: Jarstein - Weiser, Langkamp, Lustenberger, Plattenhardt - Skjelbred, Darida - Cigerci, Baumjohann, Haraguchi - Kalou

Mönchengladbach: Sommer - Korb, Christensen, Dominguez, Wendt - Dahoud, xhaka - Traoré, Johnson - Raffael, Stindl

Rückblick: Traoré sticht als Joker

Es ist der 31. Spieltag der Saison 2014/15: In einer umkämpften Partie gewinnt Gladbach in der Hauptstadt am Ende verdient und schnappt sich Platz drei.

Alle Vorschauen in der Übersicht