Köln - Thomas Tuchel ist der erste BVB-Trainer, der seine ersten drei Bundesliga-Spiele mit den Schwarz-Gelben alle gewonnen hat. Damit hat Borussia Dortmund den zweitbesten Start der Vereinsgeschichte hingelegt, mit einem Sieg bei Hannover 96 würde der BVB einen neuen Rekord aufstellen.

  • Dortmund hat alle acht Pflichtspiele unter Thomas Tuchel gewonnen – neun Siege am Stück gelangen dem BVB seit Bestehen der Bundesliga noch nie.

  • Hannover legte den schlechtesten Start seit sieben Jahren hin.

  • Hannover lag diese Bundesliga-Saison noch nie in Führung, Dortmund noch nie in Rückstand.

  • Aubameyang, Kagawa, Mkhitaryan und Reus kommen in dieser Saison zusammen auf 25 Pflichtspieltore – 25 der 30 Saisontore des BVB gingen auf das Konto dieses Quartetts.

  • Pierre-Emerick Aubameyang erzielte in seinen ersten 68 Bundesliga-Spielen mehr Tore (32) als Robert Lewandowski in seinen ersten 68 Partien (30). Nur Aubameyang und Thomas Müller erzielte 2015/16 an den ersten drei Spieltagen jeweils mindestens ein Tor.

  • Hannover hat die letzten sechs Spiele gegen Tabellenführer alle verloren.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Hannover: Zieler - H. Sakai, Marcelo, C. Schulz, Sorg - Andreasen, S. Sane - Karaman, Kiyotake, Prib - A. Sobiech

Dortmund: Bürki - Ginter, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Weigl - Januzaj, Kagawa, Mkhitaryan - Aubameyang

Video-Rückblick: BVB stürmisch bei 96

Dank eines Doppelpacks von Pierre-Emnerick Aubameyang darf Dortmund am 26. Spieltag der Saison 2014/15 wieder von Europa träumen. Lars Stindl trifft für Hannover zwar ebenfalls doppelt, doch das sollte am Ende nicht für einen Punktgewinn reichen.

Alle Vorschauen in der Übersicht