Köln - FC Ingolstadt gegen den VfL Wolfsburg ist faktisch das Spitzenspiel des vierten Spieltags– in keiner anderen Paarung treffen zwei so gut platzierte Teams aufeinander.

  • Sieben Punkte nach drei Spieltagen sind für Wolfsburg der beste Start in eine Bundesliga-Saison.

  • Als erster Neuling seit Fortuna Düsseldorf 1966 gewann Ingolstadt die ersten beiden Auswärtsspiele seiner Bundesliga-Geschichte.

  • Ingolstadt holte mit zwei Toren sechs Punkte – kein anderes Team ist in der laufenden Saison in dieser Hinsicht so effektiv wie der Aufsteiger.

  • Ramazan Özcan ist der einzige Keeper, der in dieser Bundesliga-Saison noch kein Gegentor kassierte.

  • Das einzige Pflichtspielduell beider Teams gewann Wolfsburg im Dezember 2013 im Achtelfinale des DFB-Pokals nach zwei Torwartfehlern von Özcan mit 2:1.

  • Wolfsburg erzielte drei seiner sechs Saisontore in den ersten 17 Minuten. Schon letzte Saison stellte der VfL die Frühstarter der Bundesliga.

Alle Vorschauen in der Übersicht