Bundesliga

Ingolstadt - Stuttgart: Duell auf Augenhöhe

Köln - Im Hinspiel kassierte der FC Ingolstadt gegen den VfB Stuttgart die erste Auswärtsniederlage. Dem VfB gelang damals der ersehnte Befreiungsschlag. Beide Teams haben sich mittlerweile im Tabellenmittelfeld einsortiert.

Voraussichtliche Aufstellungen:

FC Ingolstadt: Özcan - da Costa, M. Matip, B. Hübner, Ro. Bauer - Roger - Cohen, Christiansen - Mo. Hartmann, Lezcano, Leckie

VfB Stuttgart: Tyton - Großkreutz, Schwaab, Niedermeier, Insua - Serey Dié - Rupp, Didavi, Gentner, Kostic - Ti. Werner

Top-Fakten:

    Der FC Ingolstadt und der VfB Stuttgart trafen in der Hinrunde erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander, die Bayern verloren mit 0:1

    Der VfB spielte in der Bundesliga gegen 53 Vereine – nur gegen den FCI, Tasmania Berlin (zwei Spiele) und die Stuttgarter Kickers (vier Spiele) gaben die Stuttgarter keinen Punkt ab

    Ingolstadt spielte außerdem insgesamt sechsmal gegen den VfB Stuttgart II (in der 3. Liga und Regionalliga), dabei gab es vier Siege und zwei Remis

    Der FC Ingolstadt kassierte die erste Auswärtsniederlage in der Bundesliga gegen Stuttgart

    Kein aktueller Ingolstädter hat in der Bundesliga gegen den VfB schon ein Tor erzielt

    Marvin Matip gewann als einziger FCI-Spieler bereits zweimal gegen den VfB (mit Köln Auswärtssiege)

    Daniel Ginczek legte in der 2. Liga gegen den FCI einst einen bemerkenswerten Joker-Auftritt hin – am 1. Oktober 2011 wurde er für den VfL Bochum in der 70. Minute eingewechselt und anschließend gewann sein Team nach einem 2:3-Rückstand auswärts noch 5:3; Ginczek traf einmal selbst und gab zwei Assists

    Przemyslaw Tyton parierte in der 4. Minute im Hinspiel den schwach geschossenen Strafstoß von Mathew Leckie – seine erste Elfmeterparade in der Bundesliga

Alle Vorschauen in der Übersicht