Köln - Mehrfachbelastung als Ansporn: Der FC Bayern München hat in dieser Saison alle neun Bundesliga-Spiele im Anschluss an eine Partie in der Champions League gewonnen. Kann der FC Schalke 04 diese beängstigende Serie beenden?

Voraussichtliche Aufstellungen:

FC Bayern München: Neuer - Lahm, Kimmich, Alaba, Bernat - Vidal - Coman, Götze, Thiago, Costa - Müller

FC Schalke 04: Fährmann - Caicara, Matip, Neustädter, Aogo - Geis, Hjöbjerg - Schöpf, Meyer, Sane - Huntelaar

  • Der FC Bayern hat die letzten vier Bundesliga-Spiele allesamt gewonnen.

  • In den letzten drei Jahren war der FC Bayern spätestens nach dem 30. Spieltag Deutscher Meister. Das ist diesmal nicht möglich.

  • Mit einem Sieg gegen Schalke kämen die Bayern auf 78 Punkte – nur vor drei Jahren hatten die Münchner eine noch bessere Bilanz nach 30 Spieltagen (damals 81 Zähler).

  • Dank des Schalker Remis am letzten Wochenende gegen Dortmund hat der FC Bayern sieben Punkte Vorsprung vor Verfolger BVB. Ein solcher Vorsprung im Titelkampf wurde an den letzten fünf Spieltagen noch nie verspielt.

  • Der FC Bayern ist gegen Schalke seit zehn Pflichtspielen ungeschlagen (acht Siege).

  • Ausgerechnet gegen seinen Ex-Verein Schalke 04 bestreitet Manuel Neuer sein 157. Bundesliga-Spiel für die Münchner – und wird damit am Samstag eine Partie mehr für die Bayern bestritten haben als für Schalke.

  • Andre Breitenreiter verlor als Trainer bislang immer gegen die Bayern: In der letzten Saison mit Paderborn setzte es gegen die Münchner ein 0:4 auswärts und ein 0:6 zu Hause. Das Hinspiel in dieser Saison endete mit 1:3.

Video: 5 Dinge zu #FCBS04

Hinspiel: FCB siegt auch auf Schalke

+++ Alle Vorschauen des 30. Spieltags in der Übersicht +++