Köln - Unter Pep Guardiola hat der FC Bayern München noch nie ein Spiel in der Hinrunde verloren. Kann Bayer 04 Leverkusen die Statistik brechen? Gewissheit gibt es nach dem Topspiel am Samstagabend.

  • Der FC Bayern hat die Chance, zum 14. Mal mit drei Siegen in eine Saison zu starten. Leverkusen kann es zum dritten Mal schaffen, an den ersten drei Spieltagen drei Siege zu landen.

  • Von 36 Spielen der Hinrunde gewannen die Münchner unter Guardiola 31 (fünf Remis). Das Torverhältnis in diesen Spielen lautet 92 zu 14.

  • Gegen die anderen Mannschaften aus der Top Four der Tabelle (Leverkusen, Mönchengladbach und Wolfsburg) war die Bilanz in der letzten Saison negativ: Bei zwei Siegen gab es ein Remis und drei Niederlagen (4:9 Tore).

  • Mario Götze feierte zuletzt seinen 100. Bundesliga-Sieg. Weniger Spiele als er (144) benötigte für dieses Jubiläum nur Mitspieler Arjen Robben (126).

  • Hakan Calhanoglu verwandelte in 67 Bundesliga-Spielen elf Mal einen direkten Freistoß. Im letzten Spiel gegen Bayern gelang ihm dies sogar gegen Manuel Neuer..

  • Thomas Müller bestreitet sein 200. Bundesliga-Spiel. Seitdem Müller in der Bundesliga spielt, war nur Stefan Kießling an mehr Toren beteiligt (155) als er (152).

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Bayern: Neuer - Rafinha, Dante, Alaba - Lahm, Alonso, Vidal - Robben, Müller, Costa - Lewandowski

Leverkusen: Leno - Hilbert, Papadopoulos, Tah, Wendell - Kramer, Bender - Bellarabi, Calhanoglu - Kießling, Mehmedi

Video-Rückblick: Bayer bezwingt Bayern

Zuletzt traf man sich am 31. Spieltag der Saison 2014/15. Leverkusen gewann gegen den Rekordmeister: Hakan Calhanoglu brachte die Werkself mit einem Freistoß in Führung, ehe Geburtstagskind Julian Brandt den 2:0 Endstand besiegelte.

Alle Vorschauen in der Übersicht