Köln - Die Ausfälle von Neymar und Thiago Silva haben die deutsche Nationalmannschaft gegen Brasilien in eine leichte Favoritenposition gebracht. Einige Statistiken zum Duell im WM-Halbfinale am Dienstag Abend (ab 21:45 Uhr im Live-Ticker) unterstreichen diese Rolle. Andere sprechen gegen einen deutschen Sieg. Ein torreiches Spiel ist sehr wahrscheinlich. bundesliga.de präsentiert die Vorschaufakten zum Spiel.

  • Brasilien und Deutschland treffen erst zum zweiten Mal bei einer WM aufeinander, bisher war das Finale 2002 das einzige Duell (Brasilien gewann durch einen Doppelpack von Ronaldo mit 2:0).

  • Gegen keine andere Nation, gegen die Deutschland mehr als ein Spiel bestritt, hat die DFB-Auswahl eine derart schlechte Bilanz wie gegen Brasilien: Nur vier von 21 Partien wurden gewonnen, dem stehen zwölf Niederlagen gegenüber.

  • Nur in einem der 21 Spiele gegen Brasilien blieb Deutschland ohne Gegentor: beim 2:0-Sieg in Frankfurt am 12. März 1986.

  • Alle Siege gegen Brasilien feierte Deutschland zu Hause, auswärts gab es in Brasilien bisher drei Remis und drei Niederlagen.

  • Deutschland hat sich in seinen letzten drei WM-Spielen gegen Gastgeber immer durchgesetzt (2002 gegen Südkorea, 1986 gegen Mexiko und 1982 gegen Spanien).

  • Brasilien hat seine letzten sechs WM-Halbfinalspiele alle gewonnen, nur 1938 gab es in der Runde der letzten vier eine Niederlage (gegen Italien).

  • Deutschland bestreitet sein zwölftes WM-Halbfinale, bisher stehen sechs Siegen fünf Niederlagen gegenüber.

  • Parallelen: Brasilien und Deutschland erzielten in ihren fünf WM-Spielen 2014 jeweils zehn Tore, auf beiden Seiten gab es sechs verschiedene Schützen und je vier Treffer nach Standardsituationen.

  • In den letzten beiden Spielen zwischen Deutschland und Brasilien fielen zehn Tore, darunter vier durch Elfmeter.

  • Deutschland gewann die letzte Partie gegen Brasilien im August 2011 in Stuttgart mit 3:2, dabei machte Mario Götze sein erstes Länderspiel von Beginn an und erzielte auch sein erstes Länderspieltor.