Bundesliga

Schließt sich für die Hertha in Mainz der Kreis?

Köln - Im letzten Auswärtsspiel von Hertha BSC beim 1. FSV Mainz 05 feierte Pal Dardai sein Debüt als Bundesliga-Trainer. Die akut abstiegsgefährdeten Berliner siegten am 7. Februar 2015 mit 2:0. Wiederholt die Hertha diesen Erfolg, wären sie direkt für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert (alle möglichen Konstellationen des 34. Spieltags).

Voraussichtliche Aufstellungen:

1. FSV Mainz 05: Karius - Donati, Balogun, Bell, Bussmann - Baumgartlinger, F. Frei - Onisiwo, Malli, Jairo - Cordoba

Hertha BSC: Jarstein - Pekarik, Stark, Brooks, Plattenhardt - Skjelbred, Lustenberger - Weiser, Darida, Haraguchi - Kalou

Fakten zum Spiel:

    Auch das Hinspiel dieser Saison gewann Hertha gegen Mainz mit 2:0, zwei Siege einer Mannschaft gab es bei diesem Duell in einer Spielzeit noch nie.

    Besser als aktuell mit Rang fünf war Mainz in dieser Saison nie platziert. Halten die 05er diesen Platz, wäre die Vereinsbestmarke aus der Spielzeit 2010/11 eingestellt.

    Hertha wird erstmals seit 2008/09 eine Spielzeit in der oberen Tabellenhälfte beenden.

    Hertha holte aus den letzten sechs Spielen nur einen Punkt.

    In Mainz verlor Hertha in sieben Duellen nur einmal, feierte hingegen drei Siege.

    Die 05er trafen zu Hause gegen Berlin noch nie in der ersten Spielhälfte.

    Keine Mannschaft legte in dieser Bundesliga-Saison so viele Kilometer zurück wie Mainz.

    Der fleißigste Spieler ist allerdings ein Berliner: Vladimir Darida lief von allen Ligaspielern durchschnittlich am meisten in dieser Saison.

>>> Zur Vorschau-Übersicht