Köln - Der 1. FC Köln startete wie im Vorjahr mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen. Mit einem Sieg gegen den Hamburger SV würde der FC sogar den besten Start seit 19 Jahren hinlegen.

  • Der HSV gewann nun erstmals seit fünf Jahren an einem der ersten beiden Spieltage.

  • Bereits drei Treffer haben die Hamburger auf dem Konto, so viele waren es in der letzten Saison erst nach acht Spieltagen.

  • Köln ist noch ohne Gegentreffer aus dem Spiel heraus, beide bisherigen Tore der Gegner fielen nach Standards.

  • Bruno Labbadia verlor als Trainer noch nie ein Bundesliga-Spiel gegen Köln (vier Siege, drei Unentschieden).

  • Anthony Modeste spielte in der Bundesliga bislang drei Mal gegen den HSV und erzielte dabei drei Treffer.

  • Köln blieb in der letzten Saison nur gegen den HSV und Paderborn ohne Gegentreffer, drei zu Null-Spiele gegen den Dino schaffte der FC im Übrigen letztmals Anfang der 90er.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Köln: Horn - Olkowski, Sörensen, Heintz, Hector - M. Lehmann, Vogt - Risse, Bittencourt - Zoller, Modeste

Hamburg: Adler - Diekmeier, Jung, Spahic, G. Sakai - Ekdal, Kacar - Holtby - Olic, Schipplock, Ilicevic

Video-Rückblick: Risse schnürt Doppelpack

Am 1. Spieltag der Rückrunde 2014/15 gastierte der 1. FC Köln zuletzt in Hamburg, fuhr am Ende mit einem 2:0-Sieg im Gepäck zurück in die Domstadt. Matchwinner war Marcel Risse mit einem Doppelpack.

Alle Vorschauen in der Übersicht