Hoffenheim - Das DFB-Sportgericht hat in der mündlichen Verhandlung gegen die Rote Karte für Isaac Vorsah im Spiel beim VfB Stuttgart das bestehende Urteil bestätigt.

Vorsah bleibt somit für zwei Spiele gesperrt und kann im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach wieder eingesetzt werden. Um einer drohenden höheren Strafe vorzubeugen, wurde der Einspruch von Hoffenheim im Laufe der Verhandlung zurückgezogen.