Nach dem Torspektakel gegen den AS Rom in der Champions League wartet nun der VfB Stuttgart in der Bundesliga - © gettyimages / Mouhtaropoulos
Nach dem Torspektakel gegen den AS Rom in der Champions League wartet nun der VfB Stuttgart in der Bundesliga - © gettyimages / Mouhtaropoulos
Bundesliga

Leverkusen gegen VfB Stuttgart unter Druck

Leverkusen - Nach der Achterbahnfahrt beim 4:4-Torfestival gegen den AS Rom in der Champions League wartet am kommenden Samstag wieder der Bundesliga-Alltag auf Bayer 04 Leverkusen. Mit einem Sieg gegen den VfB Stuttgart will die Werkself den Sprung ins obere Tabellendrittel schaffen.

"In der Bundesliga viele Chancen vergeben"

Die Unterschiede zwischen den Leistungen in der Königsklasse und der Bundesliga sind frappierend. Im internationalen Wettbewerb ballert die Werkself aus allen Rohren. In den bisherigen drei Gruppenspielen schoss Bayer 04 bereits neun Tore und damit eins mehr als in den neun Bundesliga-Partien. Nimmt man noch die Play-off-Partie gegen Lazio Rom dazu, die Leverkusen souverän mit 3:0 gewann, hat die Elf von Roger Schmidt sogar schon zwölf Mal eingenetzt.

- © gettyimages / Dennis Grombkowski
- © gettyimages / Dennis Grombkowski/Bongarts