Hannover 96 hat inklusive der Spiele in der Europa League gegen Atletico Madrid fünf der letzten sieben Partien verloren. In der Bundesliga stehen die Niedersachsen mittlerweile nur noch auf Rang 7. Der würde zwar zur Europa-League-Teilnahme berechtigen, aber Werder Bremen und 1899 Hoffenheim sitzen den "Roten" im Nacken.

  • Nach dem jüngsten 0:0 gegen 1899 Hoffenheim ist der SC Freiburg nun seit acht Partien unbesiegt (fünf Siege, drei Remis) - für die Breisgauer ist das die längste Serie seit über elf Jahren.

  • Heimmacht: Hannover 96 hat die letzten fünf Auswärtsspiele alle verloren, ist zuhause aber das einzige Team, das in dieser Spielzeit noch nicht verlor (neun Siege, sechs Remis).

  • Neuer Freiburger Rekord? Der SC Freiburg hat die letzten drei Auswärtsspiele alle gewonnen - eine solche Siegesserie war den Freiburgern in der Bundesliga zuletzt in der Saison 95/96 gelungen, eine längere gab es für den Sport-Club noch nie.

  • Freiburg 2012 besser: Hannover steht in der Rückrundentabelle mit 21 Punkten auf Platz 7, Freiburg ist hier mit 23 Zählern Sechster.

  • Lieblingsgegner Freiburg: 96 hat gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten eine so gute Bilanz wie gegen den SC (fünf Siege, drei Remis, eine Niederlage).

  • Mirko Slomka könnte mit dem 36. Sieg einen neuen Vereinsrekord bei 96 aufstellen: 36 Siege feierte noch nie ein 96-Coach, Slomka würde Dieter Hecking mit 35 Siegen (in 101 Spielen) überflügeln.

  • Steven Cherundolo hat alle seine 277 Bundesliga-Spiele für Hannover 96 bestritten. Mit dem 278. Einsatz würde er Hans Siemensmeyer einholen und sich auf Platz 2 im ewigen Bundesliga-Ranking der Niedersachsen schieben (Jürgen Bandura mit 298 Bundesliga-Spielen für Hannover liegt ganz vorne).

  • Hannover ist gegen Freiburg seit sieben Spielen ungeschlagen (vier Siege, drei Remis). Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten hat Hannover eine so gute Bilanz wie gegen Freiburg, und gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten erzielte Hannover im Schnitt auch so viele Tore wie gegen den SC (2,2 pro Partie).

  • Der einzige Sieg in den neun Partien gegen die 96er gelang dem SC am 1. Mai 2004 (zuhause 4:1 - Tore: zwei Mal Iashvili, Riether, Bajramovic).

  • Nach vier Niederlagen in Folge gegen 96 ergatterte Freiburg zuletzt beim 1:1 wieder einmal einen Punkt.