Borussia Dortmund blieb in den letzten 29 Bundesliga-Spielen ungeschlagen (24 Siege, fünf Remis). Der "ewige" Rekord des Hamburger SV (36 Spiele) rückt näher und näher.

  • Der "Club" startete in Hamburg wie auch 11/12 (in Berlin) mit einem 1:0-Auswärtssieg in die Saison - vor einem Jahr gingen die anschließenden beiden Partien jeweils verloren (1:2 gegen Hannover, 0:2 in Dortmund).

  • Der BVB hat gegen den FCN nur eines der letzten 24 Spiele verloren: Am 25. November 2007 gab es eine 0:2-Niederlage in Franken.

  • Nürnberg spielte gegen kein Team häufiger unentschieden als gegen Dortmund (17 Mal, wie auch gegen Frankfurt).

  • Unter Jürgen Klopp gewann Dortmund sogar alle sechs Spiele gegen den "Club" - die letzten vier Duelle jeweils mit 2:0.

  • Wenn die Clubberer zum Auftakt gewannen, sind sie am Saisonende nie abgestiegen!

  • In der Saison 91/92 war der BVB 19 Bundesliga-Spiele in Folge ohne Niederlage und verlor dann am 31. Spieltag mit 1:2 in Nürnberg (Tore: Zarate, Wück - Chapuisat).

  • Erst ein Mal haben die Franken die ersten beiden Saisonspiele in der Bundesliga gewonnen - in der Saison 06/07.

  • Raphael Schäfer spielte in der Bundesliga zwölf Mal gegen Borussia Dortmund - nie durfte er sich über einen Sieg freuen (drei Unentschieden, neun Niederlagen).

  • Dieter Hecking hat als Nürnberger Trainer in der Bundesliga nur gegen Borussia Dortmund nie gepunktet - alle fünf Duelle gingen verloren.

  • Das Klopp-Team muss drei der nächsten vier Bundesliga-Spiele auswärts bestreiten (in Nürnberg, Frankfurt und Hamburg).

  • Raphael Schäfer gewann nie gegen Dortmund (drei Remis, neun Niederlagen), wie auch Javier Pinola (drei Remis, vier Niederlagen).

  • Ilkay Gündogan absolvierte seine ersten 47 Bundesliga-Spiele für Nürnberg (sechs Tore).

  • Julian Schieber war 10/11 Nürnbergs Topscorer (sieben Tore, neun Torvorlagen).