Nur zwei Tore trennen die beiden punktgleichen Teams des 1. FC Nürnberg und des VfL Wolfsburg, die in der Tabelle auf den Plätzen 15 und 16 rangieren.

  • Der "Club" ist noch ohne Heimsieg (saisonübergreifend sogar seit sechs Heimspielen).

  • Wolfsburg fuhr beide Saisonsiege auswärts ein und erzielte fünf der sechs Saisontore in der Fremde.

  • Nürnberg steht unter Druck, ist mit nur einem Punkt aus den letzten sechs Spielen das schlechteste Team der letzten Wochen.

  • Nürnberg ist seit 377 Minuten torlos, so lange wie nie zuvor unter Dieter Hecking.

  • Lorenz-Günther Köstner hat die beste Bilanz aller Wolfsburger Trainer, er gewann als Einziger über die Hälfte der Spiele.

  • Nürnberg hat gegen Wolfsburg eine gute Bilanz und nur fünf der 20 Duelle verloren - allerdings beide in der letzten Saison.

  • Gegen den Ex-Verein: Jan Polak wurde 2007 Pokalsieger mit Nürnberg, Alexander Esswein 2009 Deutscher Meister mit Wolfsburg.

  • Der gelb-gesperrte Javier Pinola fehlt dem "Club" erstmals seit 17. März (auch damals ging es zuhause gegen Wolfsburg, Nürnberg verlor 1:3).

  • Sebastian Polter ist von Wolfsburg an den "Club" ausgeliehen und erzielte am 21. September Nürnbergs letztes Heimtor.

  • Seit dem Aufstieg der "Wölfe" im Jahr 1997 gewann der FCN gegen kein anderes Team öfter als gegen den VfL (neun Mal, wie auch gegen Mönchengladbach).

  • Der "Club" blieb in den vergangenen 17 Duellen gegen Wolfsburg nur ein Mal ohne Torerfolg (bei der 0:2-Heimniederlage im April 2010).

  • Nürnberg war vergangene Saison neben Köln das einzige Team, gegen das Wolfsburg beide Spiele gewann.

  • "Torgarantie": Zwischen Wolfsburg und Nürnberg gab es in der Bundesliga nie ein 0:0.