Bundesliga

Stuttgart will Auswärtsserie ausbauen

Freiburg ist aktuell die Nummer eins im "Ländle".

    Freiburg blieb zuletzt erstmals in dieser Bundesliga-Saison drei Spiele in Folge ungeschlagen - insgesamt ging nur eins der letzten sieben Pflichtspiele verloren.

    Der VfB holte 69 Prozent der Punkte in Auswärtsspielen (elf von 16) - nur die Bayern waren in der Fremde erfolgreicher.

    Stuttgart gewann vergangene Saison beide Spiele gegen den SC (4:1 zuhause, 2:1 auswärts).

    Gegen kein anderes Team erzielte der VfB in der Spielzeit 11/12 so viele Tore wie gegen die Südbadener (sechs).

    "Verein für Bewegungsspiele": Stuttgart ist das laufstärkste Team der Liga (im Schnitt 120 Kilometer pro Spiel).

    Nach den internationalen Spielen hat der VfB nur eins von sechs Bundesliga-Spielen gewonnen (zwei Unentschieden, drei Niederlagen).

    Für den VfB trafen in dieser Saison nur vier verschiedene Spieler - für kein Team weniger.

    Martin Harnik traf in der letzten Saison in Hin- und Rückspiel gegen Freiburg jeweils zwei Mal.

    Christian Gentner legte in dieser Saison 144,2 Kilometer zurück - nur Fürths Fürstner mehr.

    Vedad Ibisevic erzielte in dieser Saison 13 Pflichtspiel-Tore - kein anderer Bundesliga-Spieler war so oft erfolgreich.

    Die Hälfte aller Saisontore in der Bundesliga erzielte der VfB nach Flanken (sieben von 14).