Bundesliga

FCA baut auf Hoffnungsträger Mölders

Sascha Mölders erzielte in seinen drei Bundesliga-Spielen nach seiner langen Verletzungspause jeweils ein Tor (gegen den BVB, in Frankfurt und gegen Mönchengladbach).

    Der VfB Stuttgart hat nach 13 Spieltagen eine negative Bilanz (vier Siege, vier Remis, fünf Niederlagen) und liegt nur auf dem enttäuschenden zwölften Tabellenplatz.

    Der FC Augsburg beendete am letzten Spieltag mit dem 1:1 gegen Mönchengladbach eine Serie von vier Niederlagen in Folge..

    Das Labbadia-Team holte aus den letzten vier Spielen nur vier von zwölf möglichen Punkten.

    Der FCA ist zum achten Mal in dieser Saison Tabellenletzter - der VfB hielt nach dem zweiten Spieltag die "Rote Laterne" in der Hand.

    FCA-Trainer Markus Weinzierl spielte von 1999 bis 2001 in Stuttgart - für die Kickers.

    Martin Harnik erzielte in der letzten Saison in den beiden Duellen gegen den FCA insgesamt drei Treffer (Doppelpack in Stuttgart, ein Tor in Augsburg).

    Vedad Ibisevic hat in seinen fünf Pflichtspielen gegen den FC Augsburg (Bundesliga, DFB-Pokal und 2. Bundesliga) insgesamt fünfmal getroffen.

    Der VfB Stuttgart hat in seiner Bundesliga-Historie nur gegen den FC Augsburg, Tasmania Berlin (jeweils zwei Spiele) und die Stuttgarter Kickers (vier) alle Duelle gewonnen.

    Der FC Augsburg spielt in den letzten fünf Pflichtspielen des Jahres nur noch gegen Teams aus Süddeutschland (Stuttgart, Freiburg, Greuther Fürth, zwei Mal FC Bayern).

    Der VfB spielte zuletzt zwei Mal in Folge mit der gleichen Startelf - drei Pflichtspiele hintereinander unverändert blieben die Stuttgarter in dieser Saison nie.