Bundesliga

Freiburg will guten Lauf gegen Rekord-Bayern fortsetzen

Der FC Bayern hat die beste Bilanz aller Zeiten nach 13 Spieltagen: 34 Punkte, eine Tordifferenz von +33 und neun Punkte Vorsprung.

    38 Tore nach 13 Spieltagen gelangen Bayern zuvor nur ein Mal: 76/77 waren es sogar 44 Tore.

    Unter Christian Streich verlor der SC nur acht von 30 Bundesliga-Spielen - in 73 Prozent aller Spiele wurde also gepunktet.

    Sowohl Freiburg als auch Bayern sind seit vier Spielen ohne Niederlage - Rang 6 ist für den SC die beste Saisonplatzierung.

    Freiburg holte nach zwölf Niederlagen in Folge im letzten Spiel einen Punkt gegen Bayern (0:0) - diesen "erliefen" sich die Breisgauer (Laufstrecke: 124,3 Kilometer).

    Seit 1996 ist Freiburg in 20 Bundesliga-Spielen gegen Bayern ohne Sieg - der Bundesliga-Rekord bei einem Duell steht bei 26 sieglosen Partien.

    Bayern und Freiburg sind die Teams mit den meisten Torschüssen im gegnerischen Strafraum - der SC gab also mehr Schüsse im Sechzehner ab als Dortmund oder Schalke.

    Der FC Bayern ist das einzige Team, das in dieser Bundesliga-
    Saison auswärts noch nicht verloren hat.

    Mario Gomez gab in Valencia drei Minuten nach seiner Einwechslung eine Torvorlage, gegen Hannover traf er nach 27 Sekunden selbst.

    Jan Rosenthal traf in den letzten beiden Bundesliga-Spielen - drei Mal in Folge gelang ihm noch nie ein Tor.